SVO-Reserve geht in Münchweier leer aus

Aufgrund einer 1:3-Niederlage beim bislang noch punktlosen SV Münchweier bleibt die zweite Mannschaft des SV Oberwolfach auch weiterhin im Keller der Kreisliga A stecken. Der Treffer von Robin Baur war zu wenig an diesem Tag. Der SVO tat sich auf dem holprigen Rasen von Beginn an schwer. Dennoch ging die Truppe von Coach Daniel Schmid

weiterlesen →

Oberwolfach fegt Oberkirch vom Platz

Einen überraschend klaren 6:1-Heimsieg feierte der SV Oberwolfach gegen Landesliga-Absteiger SV Oberkirch. Die Kehl-Elf liegt somit weiterhin auf Platz zwei der Bezirksliga-Tabelle. Der Beginn der Partie war spektakulär. Wer etwas zu spät kam, verpasste einiges. Schon in der zweiten Minute traf Jonas Wolf mit einem feinen Schlenzer nur die Latte. Im Gegenzug die kalte Dusche

weiterlesen →

Im Blickpunkt – Jogi Kehl

SVO Vorstand Otmar Fleig hatte in seiner aktiven Zeit als SVO Jugendspieler oft die Klingen gekreuzt mit den damaligen Superstars der DJK Welschensteinach, Gotthard Schwörer und Matthias Rohkohl. Anmerkung der Redaktion: Mit wenig bis gar keinem Erfolg. Im Schatten der beiden DJK Jugendstars hat sich aber ein Dritter, noch etwas Jüngerer in den Vordergrund gespielt,

weiterlesen →

Aus der Klamottenkiste – Fußballkarriere geopfert für die berufliche Karriere?

Er hätte zum “größten” Mittelstürmer aller Zeiten beim SVO werden können. Doch schon nach 10 Minuten war die Karriere beendet, bevor sie so richtig begonnen hatte. Vermutung 1: Das Salär als Gemeindeoberhaupt war doch erheblich verlockender als die beim SVO traditionell geltende Regel, dass Geld für Spieler den Charakter verderben soll. Vermutung 2: Einige Experten

weiterlesen →

Erster Saisonsieg für Oberwolfachs Zweite

Die zweite Mannschaft des SV Oberwolfach hat endlich ihren ersten Dreier in der laufenden Kreisliga-A-Saison eingefahren und somit den Anschluss ans Mittelfeld der Tabelle hergestellt. Mit 5:2 fiel der Sieg in einer unterhaltsamen Partie gegen die favorisierte SG Nonnenweier-Allmannsweier überraschend deutlich aus. Mann des Tages war Jonas Wolf, der drei Tore für die Heimelf erzielte.

weiterlesen →