Weiter ungeschlagen: SVO II holt Punkt in Prinzbach

Bei der vom ehemaligen SVO-Coach Axel Klausmann trainierten DJK Prinzbach holte die zweite Mannschaft des SV Oberwolfach in einer umkämpften Partie der Kreisliga A Süd beim 2:2 einen verdienten Zähler.

In der Anfangsphase waren die Hausherren leicht feldüberlegen und vergaben in Person von Daniel Haag zwei ordentliche Chancen. Die Führung der Prinzbacher fiel in der 21. Spielminute nach einem Ballverlust der Gäste. Timo Echle bediente von Außen Daniel Haag und dieser schoss zum 1:0 ein. Das zweite Gegentor verhinderte Schlussmann Oliver Mai per Glanzparade gegen Manuel Christ. Im Laufe der ersten Hälfte kamen die Wolftäler besser ins Spiel. Patrick Santos scheiterte jedoch aus kurzer Distanz an DJK-Tormann Tobias Haag. Der 1:1-Ausgleichstreffer in der 38. Minute durch einen Kopfball von Tobias Sum nach Flanke von Linus Schillinger war mittlerweile verdient. Auf Zuspiel von Nico Wegbecher hatte Tobias Sum zwei Minuten später sogar die Chance zum Doppelpack, Keeper Haag hielt jedoch gut. In der 42. Minute klappte es besser. Robin Baur flankte auf Nico Wegbecher und dieser köpfte zum 2:1-Halbzeitstand für die Oberwolfacher Reserve ein.

In Durchgang zwei gehörte die erste Chance dem SVO, doch der Versuch von Patrick Santos wurde vom Torhüter entschärft. Dann folgte die stärkste Phase der Hausherren. Den Schuss von Julian Krumm konnte Oli Mai noch abwehren, beim Kopfball von Daniel Haag zum 2:2-Ausgleich in der 65. Minute war der Schlussmann der Gäste aber machtlos. In einer intensiven und von vielen rassigen Zweikämpfen geprägten Partie wollte Prinzbach nun die Führung. SVO-Keeper Mai entschärfte einen Haag-Kopfball glänzend, David Beck traf nur das Außennetz. In zwei brenzligen Situationen im Strafraum blieb die Pfeife des Schiedsrichters zum Leidwesen der Heimelf stumm, ganz hasenrein war’s beide Male nicht. In der Schlussviertelstunde konnte sich die Elf von Coach Rainer Fleig wieder befreien und hatte ihrerseits Möglichkeiten durch Tobias Sum, Steffen Wild und Lukas Springmann. Da diese nicht genutzt wurden, blieb es beim letztlich gerechten 2:2-Unentschieden.

Die Dritte des SVO siegte bei Prinzbachs zweiter Mannschaft klar mit 6:0. Die Tore schossen Dominik Schuler (2), Thomas Armbruster (2), Tom Mulvey und Jonas Lämmerzahl.