SVO-Reserve kommt gut aus den Startlöchern


Die zweite Mannschaft des SV Oberwolfach erwischte einen guten Start in die neue Kreisliga-B-Runde und fuhr im ersten Saisonspiel beim FC Fischerbach einen souveränen 4:0-Auswärtssieg ein. Marc Heizmann traf doppelt.

Die Anfangsphase verlief ausgeglichen, Torszenen waren Mangelware. Nach ein, zwei vergebenen Halbchancen wurden die Gäste dann zielstrebiger. Einen Zuckerpass von Leon Weiß verarbeitete Marc Heizmann in der 25. Minute gekonnt und der Stürmer schob das Leder freistehend zum 0:1 in die Maschen. Wenig später fand der Torschütze nach guter Einzelaktion in FCF-Schlussmann Patrick Huber seinen Meister. Jonas Dieterle ballerte in Minute 32 drüber. Die knappe Führung zur Pause ging in Ordnung. Fischerbach hielt in Durchgang eins jedoch gut mit, allerdings ohne nennenswerte eigene Torchancen zu kreieren. 

Nach dem Seitenwechsel drückte Oberwolfach auf’s Tempo. Marc Heizmanns Schlenzer zischte knapp drüber. In der 54. Minute baute die Elf von Neu-Coach Thomas Springmann ihren Vorsprung dann aus. Leon Weiß legte quer und Trainer-Filius Lukas Springmann netzte unter dem Jubel der zahlreich mitgereisten SVO-Fans zum 0:2 ein. Marc Heizmann köpfte wenig später vorbei und Tobias Dreher donnerte die Murmel in der 58. Minute nach energischem Sprint an den rechten Pfosten. Nach einer Stunde war es dann aber soweit: Marc Heizmann sorgte mit seinem zweiten Treffer zum 0:3 für die Vorentscheidung. Anschließend parierte Fischerbachs guter Torhüter Patrick Huber sowohl gegen den agilen Gabriel Schrempp, als auch bei Marc Heizmanns Distanzschuss und Nikolas Echles Kopfball dreimal bravourös. In der 72. Minute musste er sich jedoch noch einmal geschlagen geben, als der Ball nach einer Ecke den Weg über Nikolas Echle und einen Fischerbacher Abwehrspieler zum vierten Mal ins Tor fand. Da Marc Heizmann zehn Minuten vor dem Ende die letzte Gästechance per Kopf vergab, blieb es beim auch in der Höhe verdienten 4:0-Auswärtserfolg der Oberwolfacher Reserve beim FC Fischerbach.

Die Dritte des SVO konnte die Saisonpremiere ebenfalls erfolgreich gestalten. Bei der Fischerbacher Zweiten gab es einen knappen 3:2-Sieg. Die Tore schossen Michael Beck und Daniel Armbruster, dazu kam noch ein Eigentor der Hausherren.