SVO ehrt 42 Sportler!

Der SVO hat am Samstag 42 Mitglieder geehrt. 29 Sportler erhielten die Silberne und zwölf die Goldene Ehrennadel.
Otmar Fleig, dem Vorsitzenden des SVO Oberwolfach, war die Freude über die große Sportlerfamilie bei der Jahresfeier am Samstag im Clubheim ins Gesicht geschrieben. Es war ein gewaltiges Kapitel in der Oberwolfacher Sporthistorie, 42 fast durchweg aktive Sportler auszuzeichnen.
Bevor Fleig jedoch loslegte, blickte er auf die Vereinsgeschichte zurück. Gegründet wurde dieser 1948 mit 91 Mitgliedern. 550 Anhänger zählte er bereits 1966. Insgesamt waren es zur Jahrtausendwende 1050 Personen. Nun, Ende 2016, zählt der SVO 1400 Anhänger, das heißt jeder zweite Oberwolfacher ist Mitglied des Sportvereins.
„Diese erfreuliche Entwicklung kommt aber nicht von allein“, so Fleig. „Die Angebote müssen stimmen, zum Beispiel in Form der Aufnahme und Umsetzung von Trends“, fügte er hinzu. Dazu brauche es entsprechende Trainer und Übungsleiter, die die SVOler zum Glück auch immer ausreichend gefunden hätten. Förderlich wären zum Beispiel die Mutter-Kind-Turngruppen sowie die Angebote der Karate-Sportler gewesen.
Viel Beifall bekam Fleig, als er feststellte: „Es gab und gibt visionäre Funktionäre, die sich sowohl in der Vergangenheit wie auch in der Gegenwart erfolgreich, um moderne Sportanlagen und funktionale Gebäude bemüht hat.“
Bemerkenswert sei auch der Aufstieg im fußballerischen Bereich. Da stimme nicht nur die sportliche Leistung, sondern auch die neuen Trainingsbedingungen durch den neuen Kunstrasen und das soeben renovierte Clubheim.
Die Meilensteine in der SVO-Historie seien stets mit der unglaublichen, ehrenamtlichen Unterstützung und Spenden von Personen und Firmen verbunden gewesen, betonte Fleig, wofür er allen nochmals eindrücklich dankte – sowie dem anwesenden Bürgermeister Matthias Bauernfeind für die mehrfache Unterstützung durch die Gemeinde.
Von den zu ehrenden Mitgliedern waren alle gekommen, denen es trotz widriger Wetterbedingungen möglich war. Beim Überreichen der Ehrennadeln assistierte Fleig der stellvertretende Vorsitzende, Franz Wild. Für jeden zu Ehrenden hatte er aus einer langen gemeinsamen Zeit irgendein bemerkenswertes Ereignis parat, das er zum Besten gab. So wurde die Ehrung zu einem unterhaltsam-anekdotischen Vereinsrückblick. Julia Schmieder hatte als Ehrenamtsbeauftragte diesen umfangreichen Part vorbereitet. Die Silbernen Ehrennadeln für 25 Jahre Mitgliedschaft erhielten 29 Personen. Die Goldene Ehrennadeln für 50 Jahre Mitgliedschaft gingen an zwölf treue Mitglieder.
Die vielfältig im SVO engagierte lizenzierte Übungsleiterin Lydia Schillinger erhielt aus Anlass für ihre 30-jährige Vereinsaktivität einen Blumenstrauß. Der Wunsch des Vorsitzenden: „Wir hoffen, dass du noch lange weitermachst, denn du wirst gebraucht.“

Jubilarsfeier

Quelle: Schwarzwälder Bote
http://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.oberwolfach-verein-ehrt-42-sportler.612e8a07-4c90-4fba-a103-42cc1136fdb1.html