SVO 2 unterliegt Biberach, SVO 3 mit Kantersieg!

Im ersten Spiel der neuen Saison verlor die Reserve des SV Oberwolfach ihr Heimspiel gegen den FV Biberach. Der Gast war meist spielbestimmt, doch es brauchte bis zur zweiten Halbzeit ehe die Tore fielen.

Der FV Biberach begann stark und hatte die ersten Chancen. Doch die umtriebigen Mirko Flammer und Lukas Ringwald scheiterten jeweils am SVO-Keeper Paul Harter. Auch in der Folge der ersten Halbzeit war Biberach spielbestimmend, der SVO hatte Probleme sich freizuspielen. Florian Moser vergab die nächste Gelegenheit nach gut einer halben Stunde. Kurz vor der Halbzeit umkurvte Flammer den SVO-Torhüter, wollte die Kugel im Gehäuse des SVO unterbringen doch Verteidiger Nikolas Harter rettete  kurz vor der Linie. Eine Führung zu diesem Zeitpunkt wäre für die Gäste verdient gewesen, doch es ging torlos in die Halbzeitpause.

Doch nach der Pause fielen dann die Tore. Zunächst scheitert Ringwald am Pfosten, doch einen Steckball nahm Ringwald mit Tempo mit, umdribbelte Harter und schob zur 1:0-Führung ein. Kurze Zeit später fiel unglücklich dann auch das 2:0. Jonas Dattenberg wollte im 16er klären, schoss aber seinen Gegenspieler Simon Baumann an und der Ball flog über Harter ins Tor. Kurz vor Ende der Partie erhöhte Joel Thelen dann noch auf 3:0. Nach deinem kleinen Solo, zog er auf Höhe des Strafraums ab und die Murmel schlug halbhoch rechts ein. Lukas Springmann konnte in der Nachspielzeit nach einem Handspiel per Elfmeter noch auf 1:3 verkürzen, doch an dem verdienten Sieg für Biberach änderte sich nichts.

Davor konnte sich die Dritte Mannschaft des SVO gegen Biberach 2 mit 8:0 durchsetzen. Die Tore erzielten: Jonas Lämmerzahl, Dominik Schuler (2x), Daniel Armbruster, Tim Fleing (2x) und Patrick Echle (2x).