Super gespielt, nur knapp gescheitert – Chapeau FC Still

Die SVO Bosse hatten sich am 07. Januar auf den Weg nach Molsheim (nahe Still) gemacht, um ein mögliches historisches Ereignis live zu erleben.
Unsere Freunde vom FC 1930 Still forderten den Erstligisten ESTAC Troyes im Kampf um den Einzug der letzten 16 Mannschaften im Coupe de France des Französischen Fußballverbandes.

Im ausverkauften Stadion in Molsheim herrschte eine klasse Stimmung. Die Stiller Fans waren super drauf und feuerten ihr Team enthusiastisch an. Allez le bleu und jetzt geht´s los (richtig gehört) schallte es von den extra aufgebauten Tribünen auf der Gegengeraden.

Voll Selbstbewusstsein und mit einer überragenden Abwehrarbeit mit dem fantastischen Torwart Florian Schwoob wurde ESTAC Troyes vom FC 1930 Still in der 1. Halbzeit mit einem 0:0 in die Kabinen geschickt. Unsere Freunde von Still hatten sich zwei erstklassige Chancen erspielt. Eine Pausenführung wäre nicht unverdient gewesen. Besonders beeindruckte mich die feine Technik der Stiller mit einer sicheren Ballkontrolle in der Abwehr und das schnelle Umschaltspiel nach vorne. Auch in der 2. Halbzeit konnte Still die Partie lange offen halten und musste erst in der 79. Minute das 0:1 hinnehmen. Leider fehlt dann zum Ende der Partie die Kraft, doch noch das Remis zu erreichen.

Der FC 1930 Still, Denis Hildenbrand, alle Fans und Unterstützer als auch die ganze Gemeinde dürfen stolz sein auf die formidable Leistung.

Merci, vos Amis aus Oberwolfach