Oberwolfachs Edle Wäscher

Flanke – Schuss – Tor – Wäscher (von Otmar Fleig)

Die Besucher der Heimspiele des SV Oberwolfach werden sich das eine oder andere Mal gewundert haben,
welch besonderen Trinkspruch die Aktiven zum Besten geben.
Anlässe dazu haben die Aktiven durch ihre beeindruckende Erfolge in erster Linie natürlich selbst geliefert.
Interessant ist die Tatsache, dass dieser Spruch schon in den Fünfziger Jahren des letzten Jahrhunderts seine
Uraufführung im Gasthaus Linde feierte, im damaligen Vereinslokal des SVO.

Preisfrage
Wer von den Aktiven kennt nun den tatsächlichen Wortlaut des historisch überlieferten Stoffes?
Der Anfang ist leicht und gut verständlich.
“Flanke – Schuss – Tor – wer het´s g´schosse – wir – wer wir – Oberwolfach………………?????”
Nun wird es spannend. Beim genaueren hinhören in dem nicht mehr wirklich verständlichen Gebrüll der
Feiernden, lassen sich folgende Formulierungen heraushören

a) Hemdlewäscher
b) Secklewäscher
c) Segglwäscher

Alles falsch. Die richtige Antwort konnte der Redaktion unser Gründungsmitglied Albert Spinner auf Anhieb und ohne zu zögern liefern.
d) Oberwolfach´s edle Wäscher ist die Lösung.
Also liebe Aktive. Beim nächsten mal alle im Chor: Nach wer wir folgt– “Oberwolfach´s edle Wäscher – was für Wäscher – Druffwäscher”

Das sprechen und schreiben nach “hören” keine Erfolgsgeschichte ist, hat das Kultusministerium inzwischen auch verstanden.
Das hätte der Verfasser dieses Berichts übrigens den Verantwortlichen aus eigener Erfahrung schon vorher sagen können.
In einem frühen Diktat von mir in der Grundschule durfte mein Lehrer das Wort “Omeise” korrigieren. Ich schwöre noch heute, dass ich zuvor noch nie von einer Ameise gehört hatte.

An dieser Stelle ist es angebracht, die Mundartspalte im Bürgerinfo nochmals als pädagogisch wertvolle Hilfestellung zu erwähnen.
Der damalige Bericht von Alois Schoch liefert eindrucksvoll den Beweis, dass lesen bildet und die Kicker des SVO mindestens ebenso zu feiern wussten.