Oberwolfach schlägt den Spitzenreiter

Im Spitzenspiel gegen Tabellenführer SV Oberkirch agierte der SV Oberwolfach im Vergleich zur Niederlage in Ichenheim in der Vorwoche deutlich formverbessert und gewann durch Treffer von Jonas Dieterle und Julian Echle verdient mit 2:0. Die Klausmann-Elf liegt nun mit drei Punkten Rückstand auf Oberkirch auf dem dritten Rang.

Die Hausherren waren zu Beginn die aktivere Mannschaft. Zwei gute Fernschüsse von Philipp Heitzmann und Simon Dieterle konnte Gästekeeper Manuel Higueras jedoch ohne größere Mühe entschärfen. Oberkirch hatte seine beste Chance nach einer Viertelstunde. Den Kopfball von Benjamin Gentner parierte Tobias Armbruster aber stark. Die Führung der Wolftäler fiel in der 23. Minute. Eine Freistoßflanke von Simon Dieterle köpfte Jonas „Balu“ Dieterle relativ unbehelligt zum 1:0 in die Maschen. Lukas Hauer wäre nach einer halben Stunde beinahe das 2:0 gelungen. Nach Zuspiel von Simon Dieterle hatte er Torwart Higueras bereits überwunden, kurz vor der Linie konnte jedoch ein Abwehrspieler in höchster Not noch retten. So wurden in einer an Torchancen armen Partie die Seiten beim Stand von 1:0 für die Heimelf getauscht.

Oberkirch spielte phasenweise gefällig, blieb aber auch nach der Pause überraschend ungefährlich in der Offensive. Der SVO hingegen legte nun im Angriffsspiel einen Zahn zu. Zunächst strich Jonas Dieterles Halbvolley knapp an Tor vorbei. Dann war Lukas Hauer plötzlich frei durch, fand jedoch in Schlussmann Higueras seinen Meister. In der 65. Minute ein Oberkircher Fast-Eigentor nach guter Aktion des agilen Simon Dieterle. Ein strammer Schuss desselben Akteurs touchierte eine Minute später nur die Latte. Das 2:0 wäre mittlerweile verdient gewesen, fiel aber noch nicht. So blieb die Begegnung lange Zeit offen. In Gefahr geriet die knappe Führung der Schwarz-Weißen jedoch äußerst selten, da die Defensive um die Innenverteidiger Simon Wolf und Christian Feger sehr aufmerksam agierte. SVO-Torwart Tobi Armbruster musste in Durchgang zwei lediglich bei einem Schuss von Nicolas Panter (80.) eingreifen. Auf der anderen Seite scheiterte Nicolas Harter mit einem abgefälschten Schuss haarscharf. Zwei Minuten vor Schluss gelang den Hausherren doch noch der zweite Treffer. Der eingewechselte Youngster Julian Echle erzielte nach feiner Einzelleistung den umjubelten und gleichzeitig verdienten 2:0-Endstand.

Die Zweite gewann nach Toren von Thomas Mosmann, Manuel Groß und Tobi Dreher mit 3:1 gegen Oberkirchs Reserve. Beim 2:0-Erfolg der dritten Mannschaft gegen Welschensteinach II trafen Thomas Armbruster und Markus Cavallucci.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.