Oberwolfach fährt den ersten Dreier 2017 ein

Der SV Oberwolfach hat mit einem 3:0 (2:0) -Sieg gegen den SV Oberschopfheim den ersten Dreier im Jahr 2017 eingefahren.

Die ersten Chancen der Partie hatte der Gast aus Oberschopfheim. Nach gut einer Viertelstunde führte Micha Wenzel einen Freistoß schnell aus, startete in Richtung des Strafraums und bekam den Ball dann wieder von außen zurück. Den anschließenden Abschluss des Stürmers konnten Torhüter Tobias Armbruster allerdings an den Pfosten lenken. Wenige Minuten später scheiterte Angreifer Johannes Wenzel erneut am starken Keeper des Heimteams. Trotz der guten Gelegenheiten, durfte wenige Augenblicke danach die Kehl-Truppe den ersten Treffer bejubeln. Nach Jesco Armbrusters Flanke, behinderten sich die Abwehrspieler der Gäste gegenseitig, Tobias Sum nutzte den Fehler eiskalt aus und schob zur 1:0-Führung ein. Den Wolftälern schien dieses Tor Auftrieb zu geben und kurz vor der Halbzeit konnte der SV Oberwolfach sogar auf 2:0 erhöhen. Jonas Dieterle tankte sich durch den Strafraum, trieb den Ball dabei nach außen, schüttelte seinen Gegenspieler ab und hob den Ball gekonnt aus extrem spitzem Winkel über den Torwart ins lange Eck.

Nach der Pause war es erneut Dieterle J. der den SVO höher in Führung hätte bringen können, nach einem Distanzschuss allerdings nur das Aluminium wackeln ließ. In der Folge passierte einige Zeit wenig spektakuläres, ehe der eingewechselte Frederic Burger zwanzig Minuten vor Ende des Spiels den Ball aus aussichtsreicher Position nicht im Kasten unterbringen konnte. Kurz vor Schluss der Partie konnte der Stürmer allerdings doch noch einen Treffer markieren. Julian Echle wurde im Sechzehner zu Fall gebracht und den fälligen Strafstoß verwandelte Burger trocken im unteren rechten Eck zum 3:0 Entstand.

Die Dritte Mannschaft des SV Oberwolfach gewann gegen den TuS Kinzigtal mit 14:0 und der Zweite Mannschaft gelang ein 5:0-Sieg gegen den SV Oberschopfheim 2.