Oberharmersbach gewinnt Blitzturnier, Oberwolfach siegt gegen OFV-Junioren

Der SV Oberharmersbach gewann wie schon im Vorjahr das vom SV Oberwolfach veranstaltete Blitzturnier. Im Endspiel siegte das Team von Trainer Normen Armbruster gegen die Hausherren im Elfmeterschießen. Drei Tage später gewann der SVO sein Testspiel gegen die A-Junioren des OFV überraschend deutlich.

Auf dem Oberwolfacher Kunstrasen fand am vergangenen Donnerstag zum zweiten Mal ein attraktives Blitzturnier im Rahmen der SVO-Sportwoche statt. Hier traten mit dem gastgebenden SVO und den Teams aus Schapbach, Wolfach, Oberharmersbach, Schiltach und Kirnbach jede Menge Lokalrivalen vor einer stattlichen Kulisse zu reizvollen Nachbarschaftsduellen gegeneinander an. Gespielt wurde in zwei Dreiergruppen, die jeweiligen Gruppensieger bestritten das Finale. Eine Partie dauerte 25 Minuten.

Im ersten Spiel setzte sich Oberharmersbach durch einen Treffer von Matthias Lehmann verdient mit 1:0 gegen die SpVgg. Schiltach durch. Dann besiegte die Heimelf den SV Schapbach ebenfalls verdientermaßen mit 1:0. Torschütze für den SVO war Jonas Wolf. Wermutstropfen war die Verletzung von Spielmacher Philipp Heitzmann nach einem unnötigen Einsteigen seines Gegenspielers auf Höhe der Mittellinie. Das goldene Tor für Oberharmersbach in einer ausgeglichenen Begegnung gegen Kirnbach fiel durch einen schönen Freistoß von Dominik Bleier. Der FC Wolfach stand trotz einer guten Leistung und einem klaren Chancenplus gegen Schapbach am Ende mit leeren Händen da. Sven Schmid markierte nach einem Konter kurz vor Schluss das glückliche 1:0 für den SVS. Im torreichsten Spiel des Turniers trennten sich Schiltach und der FC Kirnbach 2:2. Ergün Gürkan und ein Kirnbacher Eigentor, sowie Niklas Lehmann und Patrick Gutmann für den FCK sorgten für das Endergebnis. Im abschließenden Gruppenspiel gegen Wolfach trat die gastgebende Truppe von Coach Jogi Kehl überwiegend mit der zweiten Mannschaft an, war dennoch überlegen, kam aber trotz guter Chancen nicht über ein 0:0 hinaus. Dieses Resultat reichte jedoch, um ins Finale gegen den SV Oberharmersbach einzuziehen. Im Endspiel sahen die Zuschauer eine ausgeglichene, aber torlose Begegnung. Es kam zum Elfmeterschießen, welches die Oberharmersbacher mit 5:4 gegen Oberwolfach gewannen und sich somit wie bereits im Vorjahr den Turniersieg holten.

Am Sonntag empfing der SVO die in der Verbandsliga spielenden A-Junioren des Offenburger FV. Trotz des Ausfalls mehrerer Stammspieler lieferten die Wolftäler bei hochsommerlichen Temperaturen eine vor allem im zweiten Durchgang souveräne Vorstellung ab und siegten am Ende nach Treffern von Daniel Lohrke (2), Julian Echle, Leon Weiß, Lukas Springmann und einem kuriosen Offenburger Eigentor überraschend klar mit 6:0.