Kehl-Elf lässt Lahrer U23 abblitzen

Der SV Oberwolfach schlug die U23 des SC Lahr deutlich mit 5:0. Das Kellerkind spielte über weite Strecken gut mit, war aber in der Defensive zu anfällig. Manuel Groß öffnete mit seinem Traumtor die Tür, später legte Freddy Burger per Doppelpack nach.

Gleich zu Beginn hatte der SVO zwei gute Chancen. Marc Heizmann tauchte frei vor Keeper Jonas Witt auf, dieser blieb jedoch Sieger. Dann scheiterte Freddy Burger aus spitzem Winkel knapp. Lahr spielte gefällig und sorgte mit Distanzschüssen für Alarm. Der Gefährlichste kam von Fadi Ammar Kehloufi und huschte nur haarscharf vorbei. Auf der anderen Seite parierte Witt gegen den agilen Tobias Dreher. Die 1:0-Führung für die Schwarz-Weißen erzielte Manuel Groß in der 23. Minute durch einen tollen Linksschuss aus 25 Metern genau in den linken Winkel. Wenig später legte die Heimelf nach. Einen blitzsauberen Konter über Marc Heizmann und Tobias Dreher vollendete Freddy Burger zum 2:0. Nach je einer weiteren Chance hüben und drüben konterte der SVO die Lahrer Reserve kurz vor dem Seitenwechsel ein zweites Mal gekonnt aus. Auf Zuspiel von Manuel Groß legte Freddy Burger für Marc Heizmann quer und dieser traf zum 3:0-Halbzeitstand.

Kurz nach dem Seitenwechsel war der Käse dann gegessen. Marc Heizmanns Ecke köpfte Nikolas Echle wuchtig zum 4:0 ein. Und als Freddy Burger eine feine Einzelleistung nach rund einer Stunde mit dem 5:0 krönte, deutete sich für den Gast ein Debakel an. Doch die Lahrer ließen sich nicht hängen und hätten in der Schlussphase den einen oder anderen Treffer verdient gehabt. Jedoch erwischte SVO-Torwart Tobias Armbruster einen Sahnetag und entschärfte etliche, teils hochkarätige Chancen von Nico Weis (77.), Harim Makaya (80.), Jonathan Kalt (83.) und Onur Cantürk (86.). Da auch Freddy Burger kurz vor Schluss am guten Gästekeeper Witt scheiterte, blieb es beim verdienten, wenn auch etwas zu deutlichen 5:0-Heimsieg des SV Oberwolfach.

Die Zweite hatte spielfrei, die Dritte siegte gegen Schweighausens Reserve mit 5:2 Toren. Thomas Armbruster gelang ein Viererpack, außerdem traf Michael Heizmann.