Jogi Kehl verlängert beim SV Oberwolfach

Der SV Oberwolfach und Trainer Jogi Kehl gehen ihren gemeinsamen Weg auch in der Saison 2016/17 weiter. Co-Trainer Daniel Schmieder bleibt erwartungsgemäß ebenfalls weiterhin an Bord.

„Das Gesamtpaket beim SVO stimmt absolut und daher war es eine logische Entscheidung, die Zusammenarbeit um mindestens eine weitere Saison zu verlängern“, erklärt der Coach des aktuellen Tabellendritten der Bezirksliga. Jogi Kehl steht voll und ganz hinter der Vereins-Philosophie der Wolftäler, die ohne finanzielle Abenteuer auf die gut ausgebildeten Eigengewächse setzen und damit in den letzten Jahren recht erfolgreich waren. „Ich freue mich auf die kommenden Aufgaben, die es gemeinsam mit meiner jungen und motivierten Truppe zu bewältigen gilt“, so Kehl.

Auch Manager Manuel Harter frohlockt, dass die Vertragsverlängerung frühzeitig in trockenen Tüchern ist. „Unsere Truppe arbeitet super mit dem Trainerteam zusammen, die Stimmung ist top. Und da auch die sportliche Entwicklung sehr positiv ist, haben wir über Weihnachten Nägel mit Köpfen gemacht und die Zusammenarbeit erfreulicherweise ausgedehnt.“

Den ersten Auftritt im neuen Jahr haben die SVO-Kicker am kommenden Samstag. Beim hochkarätig besetzten Hallenturnier des VfR Willstätt treffen die Schwarz-Weißen in der Hanauerland-Halle ab 14.45 Uhr auf den Freiburger FC (Oberliga), den Offenburger FV (Verbandsliga) und den SV Oberkirch (Landesliga).

Jogi Kehl