Erfolgreiches Trainingslager im Elsass

Am vergangenen Wochenende absolvierte der SV Oberwolfach in Still im Elsass ein kräftezehrendes Trainingslager. Neben diversen Trainingseinheiten stand am Samstag auch ein Testspiel gegen den heimischen FC Still auf dem Programm. Die Fußballer aus Oberwolfachs Partnergemeinde sind zuletzt dreimal in Folge aufgestiegen und haben, verglichen mit den deutschen Spielklassen, in etwa Landesliga-Niveau. Die Kehl-Elf hielt sehr gut mit und unterlag am Ende nur knapp mit 2:3 Toren. Beide Treffer für die Wolftäler erzielte Freddy Burger. Anlässlich des 85jährigen Vereinsjubiläums der Hausherren spielte anschließend Racing Straßburg (3. französische Liga) gegen den SC Schiltigheim (5. Liga). Racing behielt mit 2:1 die Oberhand. Auch bei den abendlichen Feierlichkeiten gab der SVO eine gute Figur ab. Auf dem Heimweg vom Trainingslager gastierte die zweite Garnitur am Sonntag in Zell-Weierbach (Kreisliga A Nord) und verlor entkräftet mit 0:4. Der ursprünglich für Montag geplante Test in Prechtal wurde kurzfristig abgesagt. Am kommenden Samstag spielt der SVO in der Qualifikation zum Südbadischen Vereinspokal um 17.00 Uhr beim Ligakonkurrenten Zeller FV.

Trainingslager Still 2015
Foto: SVO-Coach Jogi Kehl (2.v.r.) arbeitete im Trainingslager intensiv mit seinen Kickern. Philipp Herrmann, Torwart-Trainer Daniel Schmider, Co-Trainer Daniel Schmieder, Philipp Heitzmann und Linus Schillinger (v.l.n.r.) hörten aufmerksam zu.