Derby zwischen SVO II und Kirnbach endet 1:1

Das Nachbarschaftsduell in der Kreisliga A zwischen der zweiten Mannschaft des SV Oberwolfach und der Ersten des FC Kirnbach endete mit einem 1:1-Unentschieden. Das Ergebnis geht insgesamt in Ordnung geht, auch wenn der Ausgleich für die Heimelf erst kurz vor Schluss fiel.

In einer weitestgehend ausgeglichenen Partie mit überschaubarem Unterhaltungswert hatte Kirnbach die erste Chance durch Alexander Mounivong, SVO-Schlussmann Oliver Mai war aber auf dem Posten. Auf der Gegenseite verpasste Patrick Santos nach einer scharfen Hereingabe von Marc Heizmann am langen Pfosten knapp. Dann passierte lange Zeit wenig Erwähnenswertes, ehe Oberwolfachs Keeper Mai in Minute 38 per Doppelparade gegen Sebastian Fuchs und Behar Ujkani retten musste. Erneut Sebastian Fuchs vergab drei Minuten später leichtfertig in aussichtsreicher Position. Die letzte Chance vor dem Seitenwechsel gehörte den Gastgebern, doch Patrick Santos wurde nach Zuspiel von Robin Baur in letzter Sekunde geblockt.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit erarbeiteten sich die Kirnbacher einige gute Chancen. Sebastian Fuchs, Benjamin Becherer, Alexander Mounivong und Fabian Staiger konnten jedoch keine davon nutzen. Besser machte es Tobias Esslinger, der die Gäste in der 63. Minute per Kopfball am kurzen Pfosten mit 1:0 in Führung brachte. Der FCK schaffte es in der Folge jedoch nicht, den Sack zuzumachen. Mit zunehmender Spieldauer kam die kampfstarke Oberwolfacher Reserve immer besser auf, hatte mehr Körner als der Gegner. Nach Marc Heizmanns Vorlage fand Daniel Schmid in der 80. Minute in Kirnbachs Torhüter Tobias Erker seinen Meister. Doch fünf Minuten vor dem Ende durften die Wolftäler jubeln, als Spielertrainer Daniel Schmid nach einer Ecke von Robin Baur zum umjubelten 1:1-Endstand einköpfte. Aufgrund des Chancenplus wäre auch ein Kirnbacher Sieg möglich gewesen, das Remis ist für den SVO aufgrund der Steigerung in der Schlussphase jedoch nicht unverdient.

Einen 3:2-Derbysieg konnte die Oberwolfacher Dritte gegen die Zweite des FC Kirnbach feiern. Für die Hausherren waren Jonas Lehmann, Nicolas Harter und Nathanael Müller erfolgreich.