Weiter ungeschlagen: SVO II holt Punkt in Prinzbach

Bei der vom ehemaligen SVO-Coach Axel Klausmann trainierten DJK Prinzbach holte die zweite Mannschaft des SV Oberwolfach in einer umkämpften Partie der Kreisliga A Süd beim 2:2 einen verdienten Zähler. In der Anfangsphase waren die Hausherren leicht feldüberlegen und vergaben in Person von Daniel Haag zwei ordentliche Chancen. Die Führung der Prinzbacher fiel in der

weiterlesen →

Unterirdisch! SVO geht 2:7 in Rammersweier unter

Der SV Oberwolfach muss sich schleunigst etwas einfallen lassen, um die hohe Anzahl an Gegentoren in den Auswärtsspielen in den Griff zu bekommen. In der Freitags-Partie beim FV Rammersweier machte die Kehl-Elf dem Gegner das Toreschießen viel zu leicht und verlor folgerichtig mit 2:7 Toren. Keine drei Minuten waren gespielt, da wurde Marc Hug nach

weiterlesen →

SVO-Reserve bietet Mühlenbach Paroli

In der Kreisliga A Süd trennten sich die zweite Mannschaft des SV Oberwolfach und der SV Mühlenbach 1:1 unentschieden. Insgesamt geht das Ergebnis wohl in Ordnung, wobei aufgrund der Mehrzahl an klaren Chancen seitens der Hausherren auch ein Heimsieg im Bereich des Möglichen lag. Die Anfangsphase gehörte dem SVM, jedoch ohne dass etwas Zählbares dabei

weiterlesen →

Mangelnde Chancenverwertung verhindert SVO-Derbysieg

Der SV Oberwolfach konnte sich im Vergleich zum schwachen Auftritt in Sulz vergangene Woche deutlich steigern, kam aber aufgrund einer schlechten Chancenverwertung nicht über ein 1:1 im Nachbarschaftsduell gegen den SV Haslach hinaus. Jonas Wolf rettete der Kehl-Elf in der Schlussphase wenigstens noch einen hochverdienten Zähler. Den Beginn verpennten die Schwarz-Weißen allerdings komplett. Nach einer

weiterlesen →

Herbe Klatsche für den SVO zum Auftakt!

Bezirksligist SV Oberwolfach musste zum Saisonauftakt eine herbe 1:6-Klatsche in Sulz einstecken. Die zweite Mannschaft, seit dieser Saison in der Kreisliga A Süd aktiv, spielte bei der Premiere 1:1 in Grafenhausen. Natürlich fehlte in Reihen des SVO urlaubsbedingt jede Menge etabliertes Personal. Dennoch hätte man von den verbliebenen Kickern etwas mehr erwarten können, als der

weiterlesen →