SVO siegt auf den letzten Drücker

Im Heimspiel gegen die SF Ichenheim bog der SV Oberwolfach einen 0:1-Rückstand in der Schlussphase dank einer großen Energieleistung noch in einen knappen 2:1-Sieg um. Aufgrund des späten Treffers war der Erfolg sicher etwas glücklich, über die gesamten 90 Minuten gesehen geht das Ergebnis jedoch in Ordnung. Daniel Schmid und Jonas Dieterle sorgten mit ihren

weiterlesen →

Unnötige Niederlage im Spitzenspiel

Der SV Oberwolfach musste im Spitzenspiel der Bezirksliga beim SV Freistett eine unnötige 1:2-Niederlage hinnehmen. Gemessen an Torchancen und Spielanteilen hätte die Kehl-Elf einen Punkt verdient gehabt. Den ersten Warnschuss gab Freistetts Stürmer Adrian Wettach nach sechs Minuten ab. Auf der anderen Seite wurde Tobias Dreher nach einem energischen Anritt in höchster Not abgeblockt. Das

weiterlesen →

SVO beim 0:1 gegen Seelbach zu harmlos

Letzte Woche beim Sieg in Unterharmersbach hatte der SV Oberwolfach das Glück auf seiner Seite, dieses Mal war ihm Fortuna nicht hold. Gegen den FSV Seelbach musste die Kehl-Elf eine unnötige 0:1-Heimniederlage hinnehmen. Abgesehen von einem Gäste-Kopfball durch Sascha Roth bestimmten in Durchgang eins ausschließlich die Hausherren das Geschehen. Sie waren viel unterwegs und präsent

weiterlesen →

SVO bleibt oben dran – 2:0 beim FVU

Der SV Oberwolfach bleibt durch einen 2:0-Erfolg beim FV Unterharmersbach auch weiterhin in der Spitzengruppe der Bezirksliga. Der Erfolg war zwar etwas glücklich, aber danach kräht übermorgen kein Hahn mehr. Ein Unentschieden hätte dem Spielverlauf eher entsprochen, doch der starke SVO-Schlussmann Tobias Armbruster war nicht zu überwinden. Vorne netzte Daniel Lohrke zweimal ein. Die erste

weiterlesen →

SVO beißt sich gegen Fautenbach durch

In der Vergangenheit sah der SV Oberwolfach gegen den SV Fautenbach zu Hause oftmals schlecht aus. Diesmal war’s zwar auch kein Leckerbissen, doch am Ende stimmte wenigstens das Ergebnis. Nach Treffern von Daniel Lohrke und Jonas Dieterle gewann die Elf von Trainer Jogi Kehl mit 2:1. Das Spiel begann wie gemalt für den SVO. Simon

weiterlesen →