4:3! Der SVO zieht ins Halbfinale ein

Der SV Oberwolfach ist durch einen 4:3-Sieg gegen die DJK Prinzbach ins Bezirkspokal-Halbfinale eingezogen. Frederic Burger schnürte dabei einen Dreierpack. Der SV Oberwolfach zeigte zu Beginn der Partie die besseren spielerischen Ansätze und hatte durch Marc Heizmann, sowie zwei Mal durch Frederic Burger gute Abschlussmöglichkeiten in der ersten Viertelstunde – konnte diese allerdings nicht in

weiterlesen →

Erste Hälfte völlig verschlafen

Der SV Oberwolfach zog beim SV Rust verdient mit 0:2 den Kürzeren. Grund des Übels war die völlig verschlafene erste Halbzeit. Nach dem Seitenwechsel steigerte sich die Mannschaft von Trainer Jogi Kehl zwar, um zu punkten war’s insgesamt jedoch zu wenig. Bereits in der Anfangsphase vergab Rust zwei gute Gelegenheiten zur Führung, nach einer Viertelstunde

weiterlesen →

Leistungsgerechtes Remis im Derby

In einem ordentlichen, aber nicht überragenden Bezirksliga-Derby trennten sich der SV Oberwolfach und der SV Oberharmersbach letztlich leistungsgerecht mit einem 2:2-Unentschieden. Die Hausherren lagen zweimal hinten. Jonas Wolf und Freddy Burger glichen aber jeweils aus. In der Anfangsphase hatten beide Teams ein, zwei Halbchancen, ehe der Gast nach rund einer Viertelstunde durch einen Sonntagsschuss in

weiterlesen →

Gelungener SVO-Auftritt in Oberschopfheim

Eine enorme Leistungssteigerung im Vergleich zur glatten Heimniederlage in der Vorwoche gegen Willstätt legte der SV Oberwolfach beim bislang starken Aufsteiger SV Oberschopfheim auf’s Parkett. Resultat war ein verdienter 2:1-Erfolg für die Truppe von Trainer Jogi Kehl und die damit verbundene Rückkehr in die Spitzengruppe der Bezirksliga. Der Gast war von Beginn an hellwach, laufstark

weiterlesen →

Der SVO siegt mit 3:1 und zieht ins Viertelfinale ein

Im Achtelfinale des Bezirkspokals setzte sich der SV Oberwolfach gegen den A-Kreisligsten FV Bodersweier mit 3:1 durch. Der Bezirksligist machte es lange unnötig spannend – die Entscheidung viel kurz vor Schluss durch einen Doppelpack des eingewechselten Jürgen Ehrhardt. Die Kehl-Truppe legte mit viel Dampf los. Die erste Chance hatte Tobias Dreher bereits nach fünf Minuten.

weiterlesen →