3:4! Oberwolfach verliert Brandenkopf-Derby

Der SV Oberwolfach hat das Brandenkopf-Derby gegen den SV Oberhamersbach mit 4:3 verloren. Die Aufholjagd zum Ende der Partie wurde dabei nicht belohnt.

Das Gäste-Team verwischte den besseren Start. Nach gut zehn Minuten kam Tobias Sum nach einer Flanke von Simon Wolf zum Kopfball, konnte den Ball aber nicht im Gehäuse unterbringen. Besser machte es Jonas Dieterle, der die Kehl-Elf nach einer Sum-Flanke mit 1:0 in Front brachte. Mitte der ersten Halbzeit kamen die Hausherren besser ins Spiel und glichen durch Dominik Bleier zum 1:1 aus. Nach einer halben Stunde ging Oberhamersbach dann sogar durch einen schönen Halbvolley-Schuss von Georg Boser mit 2:1 in Führung. Tobias Dreher und Tobias Sum hatten vor der Halbzeit noch zwei gute Gelegenheiten, die aber beide nichts Zählbares einbrachten.

Nach der Halbzeit zeichnete sich ein zerfahrenes Spiel ab, aus dem das Heimteam mehr Kapital schlug. Georg Boser erhöhte Mitte der zweiten Hälfte auf 3:1, ehe Marco Schössler 20 Minuten vor Ende der Partie einen Konter sogar zur 4:1-Führung abschließen konnte. Der SVO steckte allerdings nicht auf, warf nochmal alles nach vorne und verkürzte nur eine Minute später durch einen sehenswerten Schuss von Julian Echle aus 25 Meter auf 2:4. In der 89. Minute konnte Manuel Groß nach einer Flanke von Frederic Burger sogar noch den dritten Oberwolfacher Treffer an diesem Tag markieren. Die Aufholjagd kam allerdings zu spät und so mussten sich die Kehl-Truppe mit 4:3 dem SV Oberhamersbach geschlagen geben.

Die Dritte Mannschaft des SV Oberwolfach verlor das Derby gegen Wolfach 2 mit 1:2 und der Zweite Mannschaft gelang ein 7:1-Erfolg gegen den SV Oberhamersbach 2.